Finden Sie Ihren Job
Jobangebote

Finden Sie hier alle vakanten Positionen an Bord - nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich online!

Wenn Sie keine passende Position in unserem Angebot gefunden haben, freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung.

Jobs filtern
Jobsuche

Häufig gestellte Fragen

FAQ

Vor dem Einstieg / Training / Visum

Wann erhalte ich mein Seemannsbuch?

Das von uns für Sie beantragte Seemannsbuch wird Ihnen in der Regel vor Ihrem Einstieg per DHL Express oder per Einschreiben nach Hause gesandt. Dafür benötigen wir im Vorfeld Ihre medizinischen Unterlagen bzw. Ihr Basic Safety & Crowd Management Certificate, welche zwingend für die Ausstellung nötig sind.

Wie bezahle ich für das US Visum?

Für die Bezahlung der Visakosten werden Sie auf die Website der Stanley Associates Inc. weitergeleitet. Hier folgen Sie einfach den angegebenen Schritten.

Welches Schiff gebe ich bei den auszufüllenden Unterlagen an?

Auf welchem Schiff Sie einsteigen werden, ist in der Regel erst nach der Vorbereitung aller Unterlagen klar, bzw. wird erst dann mit Ihnen ein entsprechendes Einstiegsdatum abgesprochen. Bitte lassen Sie daher in den Unterlagen das Feld jeweils frei. Für die Beantragung Ihres Visums und des Seemannsbuches dürfen Sie gerne MS EUROPA angeben.

Welcher Salmonellentest wird anerkannt?

Wir akzeptieren die folgenden Testvarianten: Nachweis über Röntgenaufnahme, den Mendel-Mantoux-Test und den Quantiferon Gold Test. Generell ist ein TBC-Test im Rahmen des German Medical Certificate nicht erforderlich.

Welche Kosten in Bezug auf die „Vorbereitung“ werden von sea chefs übernommen?

sea chefs übernimmt die Antragskosten für das US-Visum (sowie evtl. andere anfallende Visakosten), die Kosten für die medizinischen Untersuchungen/die Seediensttauglichkeit und die Kosten für die vorgeschriebene Gelbfieberimpfung.

Kosten für die An- und Abreise zur US-Botschaft, Kosten für Telefonate, Passfotos, Kopien etc. sowie Kosten für die Ausstellung eines Reisepasses werden nicht erstattet; das gilt auch für die entstandenen Reisekosten bezüglich der Teilnahme am Sicherheitstraining. Bestehende Abweichungen von dieser Regelung werden Ihnen bekanntgegeben.

Wie bekomme ich die entstandenen Kosten für die Seediensttauglichkeit, das Visum und für die Gelbfieberimpfung erstattet?

Bitte nehmen Sie die Originalbelege mit an Bord und reichen diese dort beim Crew-Purser/Chief-Purser ein. Sie werden die entsprechenden Kosten mit Ihrem nächsten Gehalt ausbezahlt bzw. überwiesen bekommen.

Für einige andere Bereiche werden Sie gebeten, die Abrechnung per Spesenabrechnung nach ausgegebenen Spesenrichtlinien selbst vorzunehmen. Dazu reichen Sie die Originalbelege mit einer Aufstellung Ihrer Ausgaben (Formular Travel Expenses Report) innerhalb von drei Monaten bei Ihrem Crewing Officer ein.

Was ist bezüglich des Sicherheitstrainings zu beachten?

Das Sicherheitstraining findet in der Regel jede Woche von Montag (Anreise Sonntag bis 20 Uhr) bis Freitag (Abreise ca. 15 Uhr) statt. Die Anmeldung erfolgt über sea chefs. Ihren Wunschtermin lassen Sie uns bitte bis spätestens Donnerstag (14 Uhr) vor Beginn des Sicherheitstrainings per E-Mail zukommen. Detaillierte Informationen zum Ablauf des Sicherheitstrainingswie beispielsweise zu Anreise, Unterkunft etc. erhalten Sie direkt mit einer Bestätigung per E-Mail vom Trainingszentrum in Rostock.

Muss ich die Kosten für das erforderliche Sicherheitstraining selbst tragen?

Die Kosten des Sicherheitstrainings werden zunächst von sea chefs übernommen. Wenn Sie am Ende des ersten Vertrages aussteigen, werden Ihnen die Kosten für das Training von Ihrem Gehalt abgezogen. Am Ende Ihres zweiten Vertrages wird Ihnen dieser Betrag wieder erstattet. Dies gilt nur, wenn Sie sich über sea chefs für das Training anmelden. Die durch die Teilnahme am Sicherheitstraining entstandenen Reisekosten sind von Ihnen zu tragen.

Für einige Positionen im Cruise Staff / Touristik Bereich gibt es Abweichungen, was die Kostenübernahme und die Rückerstattung der Kosten betrifft. Dies wird in individuellen Gesprächen vor Ihrem Einstieg geklärt.

Gibt es eine Übernachtungsmöglichkeit während des Sicherheitstrainings in Rostock?

Mit der Anmeldung zum Sicherheitstraining in Rostock wird automatisch auch eine Unterkunft (Doppelkabine) mit Frühstück auf dem Wohnschiff „Severa 1“ in unmittelbarer Nähe zur Ausbildungsstelle für Sie gebucht. Die Unterkunft ist in den Kosten bereits enthalten. Sollten Sie jedoch eine andere Unterkunft bevorzugen, so ist diese selbstständig und auf eigene Rechnung zu buchen.

Was gibt es bei der Seediensttauglichkeituntersuchung zu berücksichtigen?

Vertrag / Gehalt / Versicherung

Wann erhalte ich meinen Arbeitsvertrag?

Nach Absprache eines Einstiegsdatums mit Ihnen (erfolgt in der Regel telefonisch), erhalten Sie von uns eine E-Mail mit Ihrem neuen Ansprechpartner auf Zypern. Dieser wird Ihnen ca. 7 Tage vor dem abgesprochenen Datum Ihren Arbeitsvertrag zukommen lassen. Bei einem kurzfristigen Einsatz verkürzt sich dieser Zeitraum, und Sie erhalten Ihren Arbeitsvertrag unter Umständen erst einen Tag vor Ihrem Einstieg.

Ist das besprochene Gehalt richtig im Vertrag angegeben?

Ihr Gehalt wird in Euro bezahlt und setzt sich aus verschiedenen Zahlungen zusammen:

  • Basic Wage (= Grundlohn)
  • Leave Pay/Vacation Pay (= Auszahlung der nicht in Anspruch genommenen Urlaubstage)
  • Day Rate (= Tagessatz)
  • Subsistence Allowance (= Essensgeld)
  • Bonus

Basic Wage, Leave Pay, Day Rate und Subsistence Allowance ergeben Ihr CONSOLIDATED MONTHLY SALARY (= zusammengefasstes monatliches Gehalt). Zusammen mit dem BONUS ergibt sich das mit uns besprochene Gehalt.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen das monatliche Leave Pay/Vacation Pay am Ende Ihres Vertrages ausbezahlt wird.

Bin ich kranken- und sozialversichert?

Ab dem Moment Ihrer Abreise zum Schiff (direkter Weg), während der Dauer Ihres Vertrages und bis zur Ankunft zuhause (direkter Weg) sind Sie über sea chefs Zypern kranken- und unfallversichert. Die Versicherung während Ihrer Zeit an Bord übernimmt ein englischer Schiffsversicherer. An Bord werden Sie im Krankheitsfall von einem Arzt und einer Krankenschwester betreut. Sollten Sie einen Arzt an Land konsultieren oder ins Krankenhaus müssen, werden die Kosten von sea chefs übernommen. Sie erhalten im Krankheitsfall eine Lohnfortzahlung bis zu maximal 112 Tage für die Zeit, in der Sie krankgeschrieben sind. Die Kosten der Weiterbehandlung durch Ihren Hausarzt werden für diese Zeit ebenfalls übernommen. Routineuntersuchungen werden nicht erstattet.

Die Kosten für eine Renten- und Arbeitslosenversicherung werden nicht von sea chefs getragen. Bitte beachten Sie, dass Sie während Ihres Urlaubes nicht mehr krankenversichert sind.

Wie kann ich mich während meines Urlaubs kranken versichern?

Hier haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder melden Sie sich über die Bundesagentur für Arbeit und werden über das Arbeitsamt wieder versichert oder Sie melden sich bei der Krankenkasse, bei welcher Sie zuletzt (in Deutschland) versichert waren. Sie können sich dort „freiwillig pflichtversichern“. Hierfür benötigen Sie eine Bestätigung Ihrer Ansprechperson auf Zypern, dass Sie für die Dauer Ihres Vertrages versichert waren.

Wer ist mein Ansprechpartner auf Zypern?

Ab dem Zeitpunkt, ab welchem Sie einen Einsatz auf einem bestimmten Schiff abgesprochen haben, sind unsere Kolleginnen und Kollegen auf Zypern für Ihre weitere Betreuung zuständig. Den Namen Ihres Ansprechpartners erhalten Sie von uns per E-Mail.

Bin ich lohnsteuerpflichtig?

sea chefs führt keine Lohnsteuer ab. Falls Sie lohnsteuerpflichtig sind, muss die Lohnsteuer von Ihnen selbst an die Steuerbehörden Ihrer Heimat abgeführt werden. Wir raten Ihnen, einen Steuerberater zu konsultieren.

Wie erhalte ich mein Gehalt?

Sie können Ihr Gehalt bis zum Ende Ihres Vertrages auf einem Konto an Bord behalten oder auch monatliche Überweisungen an Ihr Konto zuhause senden. Bargeld können Sie an Bord beim Crew-Purser/Chief-Purser beziehen. Bitte kontaktieren Sie für die Auszahlung bzw. Überweisung den Crew-Purser an Bord.

Ihr Gehalt ist in mehrere Positionen gestaffelt (Basic und Vacation Pay). Das sogenannte Vacation Pay beziehen Sie am Ende eines Vertrages. Gerne gibt Ihnen Ihr Crewing Officer hierzu mehr Informationen.

Anreise

Wie funktioniert die Anreise zum Schiff?

Die Anreise zum Einstiegshafen wird von sea chefs Zypern organisiert und auch bezahlt. Bitte gehen Sie davon aus, dass Sie Ihr Heimatland je nach Einstiegsland 1-2 Tage vor Ihrem abgesprochenen Einstiegsdatum verlassen werden. Ihre Fluginformationen erhalten Sie per E-Mail, meist eine Woche vor Ihrem Einstieg.

Es gehört außerdem zur Aufgabe des Cruise Staff / Touristik Departments, die Gäste bei Ein- bzw. Ausstieg zu begleiten, um ihnen die Reise zum bzw. vom Schiff so angenehm wie möglich zu gestalten. Sie werden vor Ihrer ersten Reisebegleitung ausführliche Informationen dazu erhalten.

Fahrtkosten vom bzw. zum bei uns angegebenen Heimatort bis zum bzw. vom Einsatzort werden gemäß den Kosten für die günstigste Verbindung erstattet: Entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln (jedoch max. bis zur Höhe einer Bahnfahrkarte 2. Klasse) oder per Abrechnung einer km-Pauschale mit EUR 0,30 pro Kilometer. Wir behalten uns nach Überprüfung die Entscheidung vor, welche Verbindung wir abrechnen. Bitte reichen Sie die Originalbelege mit einer Aufstellung Ihrer Ausgaben (Formular Travel Expenses Report) innerhalb von drei Monaten bei Ihrem Crewing Officer ein.

Wie komme ich vom Flughafen des Einstiegsortes zum Schiff?

Wenn Sie am Flughafen des Einstiegsortes ankommen, werden Sie von unserem Agenten abgeholt. Er bringt Sie dann ins Hotel (falls eine Übernachtung erforderlich ist) oder direkt zum Schiff.

Wann werde ich in den USA sein?

Ihr persönliches Einreisedatum in die USA ist zum Zeitpunkt der Beantragung noch nicht zu bestimmen, da wir in der Regel erst dann ein Einstiegsdatum absprechen, nachdem Sie alle nötigen Dokumente vorgelegt haben. Wir bitten Sie daher ein beliebiges Datum, das ca. einen Monat in der Zukunft liegt, für Ihre Einreise in die USA anzugeben.

Wie viel Gepäck darf ich mitnehmen?

Sie erhalten von uns ein Flugticket, welches in der Regel ein sogenanntes Seemannsticket ist. Dieses Ticket erlaubt Ihnen 40kg Freigepäck auf zwei Gepäckstücke verteilt (max. 20kg pro Gepäckstück) sowie 8kg Handgepäck. Bitte denken Sie daran, dass Sie in Ihrer Kabine keinen Platz für einen Hartschalenkoffer haben und Sie während der Zeit an Bord in den verschiedensten Ländern einkaufen werden. Elektrische Geräte wie z.B. Bügeleisen oder Wasserkocher sind an Bord nicht erlaubt. Haartrockner, Rasierapparat und Laptop sind erlaubt.

Für den Bereich Cruise Staff / Touristik: Sollten Sie unsere Gäste auf Ihrem Hin- und Rückflug begleiten, so ist es durchaus möglich, dass Sie kein Seemannsticket erhalten und somit eine geringere Freigepäcksgrenze gilt. Bitte berücksichtigen Sie dies.

An Bord

Wie oft bzw. wo kann ich an Bord waschen?

Sie haben die Möglichkeit, Ihre private Wäsche an Bord gegen ein geringes Entgelt in der bordeigenen Wäscherei reinigen zu lassen. Sie können auch die an Bord dafür vorgesehene „Crew Laundry“ nutzen, welche mit Waschmaschine, Trockner und Bügelstation ausgestattet, meist jedoch sehr frequentiert ist. Ihre Uniform wird kostenlos für Sie gereinigt.

Muss ich Bettwäsche und Handtücher mitbringen?

Nein, Bettwäsche und Handtücher werden gestellt. Falls Sie jedoch ein Strandbadetuch benötigen, so wäre dies selbst mitzubringen.